Aktuelles aus dem Hundewesen


Informations- und Anmeldeabend zum Hundekurs 2020

17. Februar 2020

In der vergangenen Woche fand der Infoabend zum diesjährigen Hundekurs im Vereinsheim am Schießstand statt, wo sich neben den Ausbildern und den weiteren Mitgliedern des kynologischen Ausschuss des JV „Hubertus“ Gießen eine große Zahl an interessierten Hundeführern einfand.

 

Der Vereinsvorsitzende Dieter Mackenrodt begrüßte die Anwesenden und berichtete über aktuelle Themen rund um das Vereinsgeschehen. Nachdem er das Ausbilderteam vorgestellt hatte, übergab der „Hubertus“-Chef das Wort an Lehrgangsleiter und Verbandsrichter Thomas Tang. 

Dieser freute sich über das rege Interesse am kommenden Kurs und bat die Anwesenden, sich vorzustellen und zu berichten, welche Erwartungen sie an den Kurs haben und was ihre Ziele für dieses Jahr sind. Er gab einen Überblick über den Kursinhalt und über die für 2020 geplanten Brauchbarkeits- und Verbandsprüfungen. Die Ausschussvorsitzende Dr. Sandra Rafalzik erläuterte die Teilnahmevoraussetzungen für Hundeführer und Hund und die Besucher erhielten einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen. Neben den genannten Prüfungen sind Praxisseminare zur Dummyarbeit, ein Kurs zur Ersthilfe beim Jagdhund, Arbeitseinsätze und Gemeinschaftsansitze mit anschließendem Beisammensein, ein Besuch im Schwarzwildgatter,... geplant.

In die Teilnehmerliste haben sich bereits 40 Hundeführer mit Hunden verschiedenster Rassen eingetragen. Die Gespanne werden individuell in die ihrem Ausbildungsstand und Ziel entsprechende Gruppen eingeteilt. Die Welpen werden ab Mitte April mit Hubertus Sarges in die Ausbildung zur Prägung der jagdlichen Anlagen starten (Interessenten erreichen ihn unter 0152-33602165). Vorstehhunde, die in diesem Jahr die Anlageprüfungen absolvieren, haben bereits die Vorbereitung hierzu begonnen, ebenfalls unter Regie von Hubertus Sarges. Diese Hunde wechseln dann im April übergangslos in den Abrichtekurs unter Leitung von Thomas Tang, wo noch weitere Hunde, die keine Anlageprüfungen zu absolvieren haben, dazu stoßen werden. Unterstützt wird Thomas Tang von Nicol Müller und Kai Schmid, so dass die vielen Hunde in kleine Gruppen eingeteilt werden können. Hunde, die bereits alle angestrebten Prüfungen absolviert haben und deren Führer zum Leistungserhalt weiter trainieren möchten, bilden eine weitere Gruppe, um die sich Kay Lienert kümmern wird. Die einzelnen Gruppen werden tatkräftig von Arthur Grölz und Siegfried Heidlas unterstützt, die mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Hundeausbildung eine wertvolle Unterstützung sind.

Der Kurs beginnt am Mittwoch den 8. April 2020 und findet jeweils mittwochabends statt. Für die Hundekurse stehen sowohl das vereinseigene Hundewasser und das Ausbildungs- und Lehrrevier am Schießstand zur Verfügung, als auch Reviere verschiedener Vereinsmitglieder.

 

 

Der kynologische Ausschuss mit dem 1. Vorsitzenden: Dr. Sandra Rafalzik, Kay Lienert, Arthur Grölz, Hubertus Sarges, Thomas Tang, Dieter Mackenrodt, Siegfried Heidlas, Nicol Müller
Der kynologische Ausschuss mit dem 1. Vorsitzenden: Dr. Sandra Rafalzik, Kay Lienert, Arthur Grölz, Hubertus Sarges, Thomas Tang, Dieter Mackenrodt, Siegfried Heidlas, Nicol Müller