Herzlich willkommen!

Der Jagdverein ist mit etwa 1300 Mitgliedern der größte Mitgliedsverein des Landesjagdverbandes in Hessen. Eine fast 100-jährige Tradition zeichnet uns aus. Lernen Sie unser starkes Angebot für Jungjäger, Hundebesitzer, Jagdhornbläser und Naturschützer kennen. Profitieren Sie von unserer vereinseigenen Schießanlage und den zahlreichen Vereinsaktivitäten.

 

Ich freue mich, wenn ich Sie als Mitglied im Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. begrüßen darf.

 

Waidmannsheil, 

Ihr  Dieter Mackenrodt



Wir feiern 100 Jahre Hubertus "Gießen" und Umgebung - denn genau heute (2. Februar) vor 100 Jahren fand unsere Vereinsgründung statt!

Auf vielfachen Wunsch bieten wir unseren "Geburtstagssekt" im Jubiläumsjahr 2021 zum Erwerb an. Der Sekt stammt vom Weingut Menger am Rhein und kann kistenweise im Vereinshaus am Schießstand abgeholt werden.

 

Die Flasche mit besonderem Etikett kostet 9,90 € Stückpreis und kann bei unserer Wirtin Renate Claus im Vereinshaus oder direkt bei mir bestellt werden.

 

Dieter Mackenrodt, Jagdverein "Hubertus" Gießen


DANKE an 1300 Mitglieder

Unser 1. Vorsitzender Dieter Mackenrodt dankt allen 1.300 Mitgliedern in diesem persönlichen Brief. Laden Sie ihn sich hier als PDF herunter:


Download
Danke! an 1300 Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.4 KB


Aktuelles im Überblick

Unten stehend finden Sie die aktuellsten Informationen mit Verlinkung zu den ausführlichen Berichten. (Ältere Beiträge bis Anfang 2014 finden Sie in den jeweiligen Themenbereichen, unter "Aktuelles", "Berichte" oder "Archiv").

 

Lesen Sie auch unsere Rundschreiben, die wir in einem Archiv für Sie zusammengestellt haben. Hier sind die Ausgaben ab Anfang 2010 für Sie hinterlegt.


Auf der Suche nach bestimmten Informationen?

Nutzen Sie die Suchfunktion für unsere Website:

(Bestätigen mit "Enter")





Aus gegebenem Anlass (Covid 19) müssen wir unsere Jahresmitgliederversammlung auf den 26. Juni 2021 verschieben. Bitte merken Sie sich den neuen Termin vor und bleiben Sie gesund! 



1. April 2021

 LJV-News: Neue Corona-Regeln und Auslegungshinweise liegen vor

 

Die ab Montag, 29.03.2021 gültige Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) samt Auslegungshinweisen liegt nun vor.

Für die Bereiche Jagdausübung, Schießstandbetrieb, Jungjäger- oder Jagdhundeausbildung und -prüfung ergeben sich nach dem derzeitigen Stand keine Änderungen. Bitte beachten Sie jedoch mögliche Allgemeinverfügungen der Landkreise und kreisfreien Städte bei steigendenen Inzidenzen.

Herzliche Grüße und Waidmannsheil 

Markus Stifter, Pressesprecher


30. März 2021

DJV-News: März #4 - Kitzrettung und ASP

 

In der vergangenen Woche haben wir Sie bezüglich der Förderung von Drohnen für die Kitzrettung durch das Bundeslandwirtschaftsministerium informiert. Die Förderrichtlinie ist veröffentlicht, Anträge können ab sofort bestellt werden. 

Alles Weitere und mehr dazu lesen Sie hier


23. März 2021

DJV-Newsletter März #3 2021: Von Feldhasen und Wölfen

 

Ostern ist nicht mehr weit und es gibt mehr Feldhasen: Die Nachrichtenagentur dpa hat gestern bundesweit über die Hasenzählung der Jäger berichtet. Viele Landesjagdverbände haben ihre Länderzahlen ebenfalls medial verbreitet. 

Lesen Sie hier den kompletten Newsletter


19. März 2021

Norddeutsche Wildtierrettung: Staat fördert Drohnen mit 3 Mio. Euro

 

"Im Kampf gegen den Mähtod fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Anschaffung von Flugtechnik zur Wildtierrettung mit drei Millionen Euro. Die Norddeutsche Wildtierrettung e. V. begrüßt dieses Vorhaben und informiert an dieser Stelle über den Ablauf und die Bedingungen der Beantragung."

Quelle und kompletter Bericht


19. März 2021

LJV-News:  Hasenbestände in Hessen nehmen weiter zu

 

In vielen hessischen Revieren sind derzeit die Jäger auf der Pirsch – allerdings nicht mit der Flinte, sondern mit großen Suchscheinwerfern, Fernglas, Papier und Bleistift. In den Abendstunden, rund zwei Stunden nach Beginn der Dunkelheit, werden auf Hessens Feldflächen Hasen gezählt. 

Hier erfahren Sie mehr darüber.


10. März 2021

KW-Schießstand des „Hubertus“ Gießen modernisiert

Erfreulicherweise wurde nach einigen arbeitsintensiven Wochen die Modernisierung der 25m-Anlage des Kurzwaffenstands rechtzeitig zum Saisonbeginn 2021 fertig gestellt. Der Stand ist jetzt mit einem Sandgeschossfang ausgerüstet und zur Nutzung frei gegeben. 

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier.


8. März 2021

DJV-News: Mehr Jäger in Deutschland

 

397.414 Menschen gingen 2020 zur Jagd. Das sind 8.900 mehr als im Jahr zuvor. Die meisten kommen aus Nordrhein-Westfalen: 92.074. Bezogen auf die Bevölkerung liegt Schleswig-Holstein vorn: 8,3 Jäger pro 1.000 Einwohner.

Weitere interessante Fakten gibt es hier.


5. März 2021

LJV-News: Anhörung im Landwirtschaftsausschuss: Waldverjüngung ohne Schutz ist praxisfern

 

Der LJV sieht im Gesetzesentwurf ebenso wie die Wildbiologen die Alters- und Sozialstruktur von Wildtieren gefährdet. Die generelle Verjüngung des Waldes, insbesondere jedoch Anpflanzung und Aussaat von nichtheimischen Baumarten ohne Schutzmaßnahmen, ist unrealistisch.

Lesen Sie hier die kompletten Informationen dazu.


5. März 2021

Reviertag mit dem Hubertus-Jungjägerkurs 

Der aktuelle Jungjägerkurs besuchte in Biebertal den Revierbetreuer Torsten Maikranz zu einer Einweisung im Hochsitzbau.  

Die angehenden Jungjäger erfuhren welche Aufgaben und Arbeiten im Jagdrevier anfallen und wie ein Hochsitzbau abläuft. 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.


28. Februar 2021

Einweisung in die Drohnentechnik unserer neuen Hubertus-Wildretter-Drohne 

Kombiniert haben wir die Einweisung in die Drohnentechnik mit einer speziellen Wildretterschulung, bei der nochmal auf die wichtigsten Punkte und vor allem die Organisation der Wildsuche eingegangen worden ist.  In einer sehr kurzweiligen und interessanten theoretischen Einheit hat uns der Hubschrauberpilot und Drohnenspezialist Alexander Mohr von CopterPro die wichtigsten Funktionsweisen des Steuer-Tablets erläutert.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht dazu.


23. Februar 2021

LJV-Hessen: Vorschläge Hegemedaille "Sonderstufe Gold" und Staatsehrenpreis

Der Landesjagdverband Hessen bittet um Vorschläge zur Verleihung der Hegemedaille sowie der Staatsehrenpreises für Lebensraumgestaltung. Damit soll das Engagement der Jägerschaft in diesen Bereichen geehrt werden. 

Alle Infos im nebenstehenden PDF 

Download
Hegemedaille-Staatsehrenpreis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.4 KB


12. Februar 2021

LJV: Bitte von ASP-Tupferproben regen Gebrauch machen und Proben einsenden!

 

Ende November vergangenen Jahres konnten wir über die Erleichterungen bei der Einsendung von ASP-Tuperproben sowie über die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für die Einsendung von verwertbaren Proben von 30,- auf 50,- Euro berichten. Bitte informieren Sie Ihre Mitglieder, dass von der Einsendung der Tupferproben reger Gebrauch gemacht werden sollte.  Auch bei Verkehrsunfällen getötetes Schwarzwild sollte dringend beprobt werden.

Alles weitere dazu lesen Sie hier.


8. Februar 2021

100 Jahre: „Hubertus“ feiert im Rahmen einer Videokonferenz

Der 1. Vorsitzende Dieter Mackenrodt ließ es sich auch trotz der aktuellen Corona-Beschränkungen nicht nehmen und organisierte in kurzer Zeit eine virtuelle Jubiläumsfeier per Video. Tatkräftige Unterstützung erhielt der Hubertus-Chef von Schriftführerin Dr. Sandra Rafalzik. Damit an diesem Abend alle Vorstandsmitglieder, Ausschüsse, Ehrenmitglieder und Ehrengäste vom LJV Hessen gebührend auf das Jubiläum anstoßen konnten, versendete der Vorsitzende einige Tage vor dem Ehrentag an alle Teilnehmer einen Spitzen-Jubiläumssekt des Weingutes H. L. Menger. Lesen Sie hier den kompletten Bericht


2. Februar 2021

LJV-News: Start der Flächendeckenden Erfassung 2021 - bitte machen Sie mit!

 

Heute rufen der DJV und die Landesjagdverbände alle Revierpächterinnen und Revierpächter auf, sich mit ihrem Wissen und ihren Revierkenntnissen an der "Flächendeckenden Erfassung" (FE) im Rahmen des Wildtierinformationssystem der Länder Deutschlands (kurz WILD), zu beteiligen.

Lesen Sie hier die komplette Info.


19. Januar 2021

LJV-News: Wichtig: Blut-Tupferproben von Waschbär, Mink und Marderhund

 

Die Goethe-Universität Frankfurt am Main und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung untersuchen derzeit im Rahmen des Verbundforschungsprojektes "ZOWIAC" (Zoonotische und wildtierökologische Auswirkungen invasiver Carnivoren) den Parasitenbefall sowie das Risiko von Zoonosen, die von Waschbär, Marderhund und Mink ausgehen können. Der LJV Hessen unterstützt das Projekt "ZOWIAC" und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese wichtige Forschungsarbeit ebenso unterstützen.

Lesen Sie hier die komplette Mitteilung.


12. Januar 2021

LJV-Hessen: Corona: Neue Regelungen und Informationen zu Bewegungseinschränkungen veröffentlicht

 

Die Hessische Landesregierung hat soeben die neuen Auslegungshinweise sowie die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) veröffentlicht, die ab Montag, 11. Januar 2021 in Kraft tritt.

Lesen Sie alles Wissenswerte dazu hier.


11. Januar 2021

Jobs und Praktika bei DJV und LJVs

 

Der DJV bietet fortlaufend Praktika in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungsmanagement an. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Stellenangebote in DJV und LJV.

Schauen Sie sich die offenen Stellenanzeigen hier an.


2. Dezember 2020

LJV: Ankündigung und Einladung zu den Multiplikatorenschulungen Kundige Person und Fangjagd 2021

 

Die Multiplikatorenschulungen finden am 7. Mai und am 25. Juni 2021 statt. 

Erfahren Sie hier mehr zu Ort, Zeitpunkt und den Voraussetzungen hier.


3. November 2020

Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auf die Durchführung von Gesellschaftsjagden - lesen Sie dazu bitte die beigefügten PDF-Mitteilungen:

Download
HMUKLV
Hinweise Durchführung von Gesellschaftsj
Adobe Acrobat Dokument 141.5 KB
Download
Hessische Landesregierung
CoKoBeV Verordnung zur Beschränkung von
Adobe Acrobat Dokument 54.1 KB
Download
201102_Genehmigung Gesundheitsamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.8 KB


3. November 2020

LJV-News: Genehmigung für Drückjagden zeitnah beantragen (Musterantrag)

 

Ab dem 2. November 2020 müssen Gesellschaftsjagden grundsätzlich von den Gesundheitsämtern der Landkreise oder der kreisfreien Städte genehmigt werden. Damit sich die Genehmigung nicht verzögert, möchten wir Ihnen folgende Hinweise sowie einen Musterantrag zur Verfügung stellen, um das Verfahren zu vereinfachen.

Erfahren Sie hier alle Neuigkeiten dazu.


3. Juli 2020 

Jagdstrecke veröffentlicht – Anstieg bei Rot- und Rehwild

Das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Jagdstrecke veröffentlicht – Anstieg bei Rot- und Rehwild.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Download
Streckenliste 2019/2020
streckenliste_2019_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB


10. Juni 2020

LJV-News: Verordnung über jagdliche Maßnahmen zur Bekämpfung der ASP

 

Im GVBL wird die „Verordnung über jagdliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (Hessische ASP-Jagdverordnung-HASP JV)“ vom 28.05.2020 verkündet.

Wichtig: Die aufgeführten Ausnahmen von jagdrechtlichen Verboten und Einschränkungen gelten erst beim Auftreten der Afrikanischen Schweinepest und nur in der von der Behörde festgelegten Gebieten.

Mehr dazu lesen Sie hier.


24. März 2020

Information: Tiersektionen bei Wildtieren

 

Bisher konnten Wildtiere im Landkreis Gießen ohne vorherige Anmeldung beim Veterinäramt direkt zum Landesbetrieb Hessisches Landeslabor Schubertstraße 60 in Gießen verbracht werden. Ab sofort werden Tiersektionen dort nur noch auf amtstierärztliche Anweisungen durchgeführt.

 

Aufgrund der Vorkommnisse bezüglich des aktuellen Coronavirus-Geschehens (SARS-CoV-2) und den damit verbundenen personellen Einschränkungen sind Tiersektionen am Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, nur noch in dringenden Fällen (akuter Tierseuchenverdacht, akuter dringend untersuchungsbedürftiger Fall im Zusammenhang mit einem Vergehen gegen das Tierschutzgesetz) möglich. Deshalb ist die Bewertung, ob eine Sektion dringend erforderlich ist oder nicht, durch die Veterinärämter vorzunehmen.


11. Januar 2020

DJV Broschüre Tierfund-Kataster

Das Tierfund-Kataster ermöglicht erstmals eine bundesweit einheitliche und standortgenaue Erfassung von Wildunfällen und anderen Tierfunden.

Laden Sie sich dazu nebenstehendes PDF herunter.

Download
2020-01_DJV-Broschuere_Tierfundkataster_
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


26. Juli 2019

LJV-News: Änderungserlass zur Schalenwildrichtlinie

 

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im Staatsanzeiger Nr. 29/2019 einen Erlass zur "Änderung der Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen" veröffentlicht.

Lesen Sie alles Weitere dazu hier.


22. Juni 2019

HMUKLV: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit ASP

Das Hessische Landwirtschaftsministerium hat Handlungsempfehlungen für einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) veröffentlicht. Sie wird den Landkreisen und Veterinärbehörden im Ausbruchsfall als Leitfaden dienen. Lesen Sie alles Weitere dazu im nebenstehenden PDF.

Download
139 - 2106 PM Handlungsempfehlung ASP.pd
Adobe Acrobat Dokument 93.5 KB