Herzlich willkommen!

Der Jagdverein ist mit etwa 1300 Mitgliedern der größte Mitgliedsverein des Landesjagdverbandes in Hessen. Eine fast 100-jährige Tradition zeichnet uns aus. Lernen Sie unser starkes Angebot für Jungjäger, Hundebesitzer, Jagdhornbläser und Naturschützer kennen. Profitieren Sie von unserer vereinseigenen Schießanlage und den zahlreichen Vereinsaktivitäten.

 

Ich freue mich, wenn ich Sie als Mitglied im Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. begrüßen darf.

 

Waidmannsheil, 

Ihr  Dieter Mackenrodt


Denkt bitte dran: Am kommenden Samstag ist der „Hubertus“ Schießstand für dieses Jahr zum letzten Mal zum Einschießen von Waffen oder für den Schiessnachweis von 13-17 Uhr geöffnet. Die Gastronomie ist geschlossen und unsere Schiessaufsichten eingewiesen.

Mit Waidmannsheil, Dieter Mackenrodt



DANKE an 1200 Mitglieder

Unser 1. Vorsitzender Dieter Mackenrodt dankt allen 1.200 Mitgliedern in diesem persönlichen Brief. Laden Sie ihn sich hier als PDF herunter:


Download
Danke an 1200 Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 943.4 KB


Aktuelles im Überblick

Unten stehend finden Sie die aktuellsten Informationen mit Verlinkung zu den ausführlichen Berichten. (Ältere Beiträge bis Anfang 2014 finden Sie in den jeweiligen Themenbereichen, unter "Aktuelles", "Berichte" oder "Archiv").

 

Lesen Sie auch unsere Rundschreiben, die wir in einem Archiv für Sie zusammengestellt haben. Hier sind die Ausgaben ab Anfang 2010 für Sie hinterlegt.


Auf der Suche nach bestimmten Informationen?

Nutzen Sie die Suchfunktion für unsere Website:

(Bestätigen mit "Enter")





27. November 2020

LJV News: ASP-Tupferproben: Verfahren vereinfacht und 50 Euro Aufwandsentschädigung

 

Nachdem wir bis Anfang September 2020 auf unsere Anfrage an die Jagdvereine zahlreiche Rückmeldungen zum bisherigen Verfahren der ASP-Tupferbeprobung erhalten haben, hat sich der LJV in Gesprächen und Telefonaten für eine Vereinfachung und die Wertschätzung des Engagements der Jägerschaft hinsichtlich der ASP-Prävention eingesetzt.

Lesen Sie hier die komplette Information.


27. November 2020

LJV-News: LJV-Videokonferenz Hass und Hetze im Internet am 16.12.2020

 

Gemeinsam mit einem Experten von der Meldestelle gegen Hass und Hetze im Netz, die im Hessischen Innenministerium geschaffen wurde, wollen wir über den Umgang mit Hasskommentaren diskutieren und wichtige Verhaltenshinweise geben.

Lesen Sie hier die weiteren Informationen dazu.


23. November 2020

DJV-Newsletter November #3: ASP, Bewegungsjagden und Tierschutz

 

Es ist Ende November, die Saison der Bewegungsjagden geht steil auf den Zenit zu. Die Ergebnisse aus unserer Umfrage "Bewegungsjagden in der Corona-Pandemie" liegen vor. Demnach fallen mehr als die Hälfte aller Bewegungsjagden in diesen Tagen aus. 

Dieses und weitere Themen lesen Sie hier.


20. November 2020

DJV-News: Über die Hälfte aller Bewegungsjagden abgesagt

 

Eine Online-Blitzumfrage ergibt: Etwa 60 Prozent der Bewegungsjagden fallen 2020 wegen der Corona-Pandemie aus. Der DJV fordert Nachbesserungen im Regelwerk der Länder und eine bessere Unterstützung der Wildbretvermarktung.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


20. November 2020

Hans-Jörg Schwan neuer WCO-Vorsitzender

Der Wurftaubenclub Oberhessen e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung Hans-Jörg Schwan einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


13. November 2020

LJV-News: Regelungen für Gesellschaftsjagden in Landkreisen und kreisfreien Städten

 

In den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten gelten zur Genehmigung von Gesellschaftsjagden unterschiedliche Regelungen. Teilweise werden die Genehmigungen aufgrund von Allgemeinverfügungen oder im Rahmen von Einzelverfahren erteilt. 
Lesen Sie hier die komplette Meldung


10. November 2020

Landkreis Gießen: Allgemeinverfügung

Der Landkreis trifft mit Allgemeinverfügung einheitliche Regelung für Gesellschaftsjagden, Veranstaltungen sind mit Einschränkungen möglich . Laden Sie sich für weitere Informationen das nebenstehende PDF herunter. 

Download
2020_11_10 PM Allgemeinverfu_gung fu_r J
Adobe Acrobat Dokument 209.2 KB


9. November 2020

Brauchbarkeitsprüfung 2020

 

Am ersten Oktobersonntag fand die jährliche Brauchbarkeitsprüfung statt, bei welcher die jagdliche Brauchbarkeit von Jagdhunden für den praktischen Jagdbetrieb festzustellen war. Einen Bericht sowie Fotos von der Prüfung finden Sie hier.


5. November 2020

Unser „Hubertus“ Gießen gewinnt 5000 € bei der Umweltlotterie GENAU

Den Gewinn möchten wir nun in einen Multikopter und eine Wärmebildkamera investieren, um damit die Jungwildrettung im eigenen Lehrrevier sowie weitere Jagdpächter und Landwirte aus der Umgebung bei der Suche nach verstecktem Jungwild zu unterstützen. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


8. November 2020

LJV-News: Wichtig: Genehmigung von Drückjagden

 

Nach Informationen des HMUKLV (siehe unten) soll es in einigen Landkreisen bereits ein Genehmigungsverfahren aufgrund von Allgemeinverfügungen geben. Der Schwalm-Eder-Kreis stellt beispielsweise ein einfaches Formular zur Beantragung der Genehmigung zur Verfügung.

Lesen Sie hier die komplette Meldung.


3. November 2020

Hubertusmesse im Digitalformat

 

Zum Hubertustag präsentierte der Landesjagdverband Hessen eine digitale Version der Hubertusmesse mit Pfarrer Carsten Beul und der Bläsergruppe des Jagdvereins Rheingau. Die Aufnahmen der Bläsergruppe wurden vor der Corona-Pandemie im Kloster Eberbach aufgezeichnet. 

Das Video können Sie hier abrufen.


3. November 2020

Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auf die Durchführung von Gesellschaftsjagden - lesen Sie dazu bitte die beigefügten PDF-Mitteilungen:

Download
HMUKLV
Hinweise Durchführung von Gesellschaftsj
Adobe Acrobat Dokument 141.5 KB
Download
Hessische Landesregierung
CoKoBeV Verordnung zur Beschränkung von
Adobe Acrobat Dokument 54.1 KB
Download
201102_Genehmigung Gesundheitsamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.8 KB


3. November 2020

LJV-News: Genehmigung für Drückjagden zeitnah beantragen (Musterantrag)

 

Ab dem 2. November 2020 müssen Gesellschaftsjagden grundsätzlich von den Gesundheitsämtern der Landkreise oder der kreisfreien Städte genehmigt werden. Damit sich die Genehmigung nicht verzögert, möchten wir Ihnen folgende Hinweise sowie einen Musterantrag zur Verfügung stellen, um das Verfahren zu vereinfachen.

Erfahren Sie hier alle Neuigkeiten dazu.


3. November 2020

Abschlussabend der Hundeausbildung 2020 

Für den Hundeausschuss und die an den Lehrgängen und Prüfungen beteiligten Hundeführer ging ein arbeits- und erfolgreiches Jahr mit einigen coronabedingten Herausforderungen zu Ende. Nachdem nun alle Hundegespanne ihre Prüfungen beendet hatten, fand der traditionelle  Abschlussabend wieder im Vereinsheim am Schießstand statt. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


3. November 2020

LJV-News: Hetze und Hasskommentare im Internet

 

Hasskommentare und Hetze können künftig direkt über das Portal "Hessen gegen Hetze" zur Prüfung übermittelt werden. Die Meldungen sollten zeitnah - am besten direkt nach der Feststellung - dokumentiert und über ein Online-Formular  übertragen werden.

Lesen Sie die komplette Mitteilung hier


2. November 2020

Medienservice Sachsen: Ausbruch der ASP in Sachsen

 

Das Friedrich-Loeffler-Institut hat bestätigt, dass ein am 27.10. im Landkreis Görlitz geschossenes Wildschwein mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert war. Das Tier wurde in der Landesuntersuchungsanstalt am 29.10. untersucht und der Verdacht am 30.10. ausgesprochen.

Quelle und kompletter Bericht.


2. November 2020

LJV-News: WICHTIG: Neue Regelung für Gesellschaftsjagden unter Coronabedingungen

 

Soeben erreichte den LJV Hessen ein Schreiben des HMUKLV mit "Hinweisen und Empfehlungen für die Durchführung von Gesellschaftsjagden unter den Bedingungen der rechtlichen Vorgaben aufgrund der Coronapandemie".

Lesen Sie hierzu den Newsletter.


30. Oktober 2020

LJV-News: Gute Neuigkeiten: Erleichterungen bei der Wildbretvermarktung

 

Nachdem sich sowohl der DJV auf Bundes- als auch der LJV auf Landesbene sowie in der Projektgruppe AFFL*  unermüdlich für Erleichterungen bei der Wildbretvermarktung im Rahmen der ASP-Prävention eingesetzt haben, freuen wir uns, Ihnen heute die erreichten Ausnahmeregelungen mitteilen zu können.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.


28. Oktober 2020

Jagdgespräch: Corona, Schweinepest und Klimawandel

Mit insgesamt 1200 Ehrenamtlichen ist der Gießener Jagdverein der größte Mitgliedsverein des Landesjagdverbandes in Hessen. Das sei eine beeindruckende Entwicklung und zeuge von großem Zusammenhalt in Zeiten der Krise, so die Landrätin.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


28. Oktober 2020

LJV-News: Pressemeldung und Ratgeberfilm "Wildunfälle vermeiden"

 

Der Landesjagdverband stellt in Zusammenarbeit mit der Polizei Mittelhessen, dem ADAC Hessen-Thüringen und dem Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. einen Ratgeberfilm für Verkehrsteilnehmer vor und zeigt darin, wie Wildunfälle verhindert werden können, was zu tun ist, wenn ein Wildtier plötzlich auf die Straße springt und wie man sich nach einem Zusammenstoß richtig verhält.

Lesen Sie hier die komplette Mitteilung.


23. Oktober 2020

LJV-Hessen: Wildunfall Statistik 2019/2020

Der Landesjagdverband Hessen e.V. hat die Wildunfallstatistik Jagdstrecke 2020 LK Gießen sowie Hessen mit den Wildunfallzahlen für das Jagdjahr 2019/2020 veröffentlicht auf der Basis des gemeldeten Unfallwild. Laden Sie sich zur Ansicht der Statistiken die untenstehenden PDF-Dateien herunter.

Download
LK Gießen 2019/2020
Wildunfall Statistik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 524.6 KB
Download
Hessen 2019/2020
Wildunfall Statistik Hessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 780.4 KB


30. September 2020

Seminare in der Naturschutzakademie Hessen

 

Am 28. November findet ein Seminar "Öffentlichkeitsarbeit wie ein Profi" statt. Alle Informationen finden Sie in den beigefügten PDFs.

Download
Seminar 28. November
Öffentlichkeitsarbeit wie ein Profi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.5 KB
Download
Datenschutzinfo
NZH_DS-Info_Teilnehmer_09-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.3 KB


29. September 2020

Aufruf zur Petition - Deutsche Wildtier-Stiftung

 

Am 30. November 2020 läuft die bisherige Rotwildrichtlinie aus. Sie muss reformiert werden, denn sie verpflichtet Jäger dazu, den Rothirsch auf 96 % der Landesfläche auszurotten. Dadurch werden die natürlichen Wanderbewegungen der Tiere, der genetische Austausch und die Besiedlung neuer Landschaften verhindert.

Hier finden Sie weitere Infos dazu.


2. September 2020

LJV-News: Straßensperrungen im Rahmen von Bewegungsjagden

 

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) informiert in dem im Artikel verlinkten Schreiben über die Möglichkeiten von Straßensperrungen im Rahmen von Bewegungsjagden.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.


3. Juli 2020 

Jagdstrecke veröffentlicht – Anstieg bei Rot- und Rehwild

Das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Jagdstrecke veröffentlicht – Anstieg bei Rot- und Rehwild.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Download
Streckenliste 2019/2020
streckenliste_2019_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB


10. Juni 2020

LJV-News: Verordnung über jagdliche Maßnahmen zur Bekämpfung der ASP

 

Im GVBL wird die „Verordnung über jagdliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (Hessische ASP-Jagdverordnung-HASP JV)“ vom 28.05.2020 verkündet.

Wichtig: Die aufgeführten Ausnahmen von jagdrechtlichen Verboten und Einschränkungen gelten erst beim Auftreten der Afrikanischen Schweinepest und nur in der von der Behörde festgelegten Gebieten.

Mehr dazu lesen Sie hier.


24. März 2020

Information: Tiersektionen bei Wildtieren

 

Bisher konnten Wildtiere im Landkreis Gießen ohne vorherige Anmeldung beim Veterinäramt direkt zum Landesbetrieb Hessisches Landeslabor Schubertstraße 60 in Gießen verbracht werden. Ab sofort werden Tiersektionen dort nur noch auf amtstierärztliche Anweisungen durchgeführt.

 

Aufgrund der Vorkommnisse bezüglich des aktuellen Coronavirus-Geschehens (SARS-CoV-2) und den damit verbundenen personellen Einschränkungen sind Tiersektionen am Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, nur noch in dringenden Fällen (akuter Tierseuchenverdacht, akuter dringend untersuchungsbedürftiger Fall im Zusammenhang mit einem Vergehen gegen das Tierschutzgesetz) möglich. Deshalb ist die Bewertung, ob eine Sektion dringend erforderlich ist oder nicht, durch die Veterinärämter vorzunehmen.


11. Januar 2020

DJV Broschüre Tierfund-Kataster

Das Tierfund-Kataster ermöglicht erstmals eine bundesweit einheitliche und standortgenaue Erfassung von Wildunfällen und anderen Tierfunden.

Laden Sie sich dazu nebenstehendes PDF herunter.

Download
2020-01_DJV-Broschuere_Tierfundkataster_
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


26. Juli 2019

LJV-News: Änderungserlass zur Schalenwildrichtlinie

 

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im Staatsanzeiger Nr. 29/2019 einen Erlass zur "Änderung der Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen" veröffentlicht.

Lesen Sie alles Weitere dazu hier.


22. Juni 2019

HMUKLV: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit ASP

Das Hessische Landwirtschaftsministerium hat Handlungsempfehlungen für einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) veröffentlicht. Sie wird den Landkreisen und Veterinärbehörden im Ausbruchsfall als Leitfaden dienen. Lesen Sie alles Weitere dazu im nebenstehenden PDF.

Download
139 - 2106 PM Handlungsempfehlung ASP.pd
Adobe Acrobat Dokument 93.5 KB