Herzlich willkommen!

Der Jagdverein ist mit 1150 Mitgliedern der größte Mitgliedsverein des Landesjagdverbandes in Hessen. Eine fast 100-jährige Tradition zeichnet uns aus. Lernen Sie unser starkes Angebot für Jungjäger, Hundebesitzer, Jagdhornbläser und Naturschützer kennen. Profitieren Sie von unserer vereinseigenen Schießanlage und den zahlreichen Vereinsaktivitäten.

 

Ich freue mich, wenn ich Sie als Mitglied im Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. begrüßen darf.

 

Waidmannsheil, 

Ihr  Dieter Mackenrodt


Aktuelles im Überblick

Unten stehend finden Sie die aktuellsten Informationen mit Verlinkung zu den ausführlichen Berichten. (Ältere Beiträge bis Anfang 2014 finden Sie in den jeweiligen Themenbereichen, unter "Aktuelles", "Berichte" oder "Archiv").

 

Lesen Sie auch unsere Rundschreiben, die wir in einem Archiv für Sie zusammengestellt haben. Hier sind die Ausgaben ab Anfang 2010 für Sie hinterlegt.


Hubertus-Messe am Sonntag, den 3. November 2019 um 17 Uhr - zur Vergrößerung bitte auf das Plakat klicken.



Auf der Suche nach bestimmten Informationen?

Nutzen Sie die Suchfunktion für unsere Website:

(Bestätigen mit "Enter")







17. Oktober 2019

Niedersächsischer Jäger 18/2019: Verdener Jäger starten Offensive

 

"Wer Niederwildbesätze fördern will, muss flächendeckend Raubwild bejagen. Die

 

Jägerschaft Verden ist sich dessen bewusst und startete ein beispielhaftes Projekt."

Quelle und kompletter Bericht


16. Oktober 2019

Veterinäramt: Information zum Umzug Trichinenlabor

 

Das neue Trichinenlabor des AVV Gießen befindet sich ab dem 21.10.2019 am Riversplatz im Gebäude A, EG rechts. Öffnungszeiten des Trichinenlabors: 

Montag: 07:30 – 13:30, letzter Ansatz erfolgt um 11:15 Uhr

Mittwoch: 08:30 – 12:00, letzter Ansatz erfolgt um 09:00 Uhr 

Freitag: 08:30 – 12:00, letzter Ansatz erfolgt um 09:00 Uhr

  

Außerhalb der oben angegebenen Öffnungszeiten können die Trichinenproben in den dafür vorgesehenen Einwurfschacht geworfen werden. Dieser befindet sich seitlich am Gebäude A, zwischen  Nottreppe und  Hausecke an einem Kellerfenster.

  

Der Trichinenprobenkasten am Rathaus Hungen wird weiterhin zu folgenden Zeiten geleert: Montag: 10:30 Uhr | Mittwoch: 08:00 Uhr | Freitag: 08:00 Uhr


15. Oktober 2019

Erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung „Zerwirkseminar und Wildbretveredlung“

Motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte der Hubertus-Vorsitzende Dieter Mackenrodt zur Weiterbildung- und Schulungsveranstaltung „Zerwirkseminar und Wildbretveredlung“ in der Metzgerei Dern-Heuer in Leihgestern begrüßen.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht. 


14. Oktober 2019

Große Präventionsveranstaltung - Wildunfälle vermeiden – Tierleid verhindern 



14. Oktober 2019

Hubertus Rundschreiben - Ausgabe 3-2019

Das druckfrische Hubertus Rundschreiben wird in Kürze an unsere Mitglieder versandt. Sehen Sie es sich gerne als nebenstehendes Download an.

In unserem Archiv erhalten Sie eine Übersicht über weitere Ausgaben.

Download
Hubertus Rundschreiben III 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB


13. Oktober 2019

Forstpraxis.de: Hessen: Wechsel der Forstamtsleitung in Wettenberg

 

"Am 31. August trat Forstdirektor Harald Voll in den Ruhestand. Im Laufe seines Berufslebens nahm Voll viele verschiedene Funktionen in der Forst- und Naturschutzverwaltung wahr."

Quelle und kompletter Bericht


10. Oktober 2019

Reviertag mit dem Hubertus-Jungjägerkurs 2019

Der aktuelle Jungjägerkurs besuchte den Hubertus-Vorsitzenden Dieter Mackenrodt und seine Mitjäger in den Königsberger Revieren und praktizierte einen praktischen Ausbildungsteil im Revier.  

Die angehenden Jungjäger erfuhren bei den Gastgebern welche Aufgaben und Arbeiten im Jagdrevier anfallen und wie ein Jagdjahr abläuft. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


10. Oktober 2019

Gießener Anzeiger: Zahl der Wildunfälle im Kreis Gießen steigt - Konkrete Zahlen

 

"Der Trend ist eindeutig, Wildunfälle im Kreis Gießen nehmen zu. Vor allem zwei Schwerpunktstrecken hat die Polizei ausgemacht. Besonders kritisch wird es im Herbst."

Quelle und kompletter Bericht.


10. Oktober 2019

DJV-Newsletter Oktober #1: Der Herbst bringt Wildunfälle

 

Besonders an unübersichtlichen Feld- und Waldrändern gilt: Fuß vom Gas und Fahrbahnrand im Auge behalten. Neben Reh, Hirsch und Wildschwein geraten vor allem kleinere Säuger wie Feldhase und Fuchs unter die Räder. 

Das und mehr lesen Sie hier.


10. Oktober 2019

Große Beteiligung am Seminar zur Trichinenprobe-Entnahme

Für interessierte Jägerinnen und Jäger ist die Möglichkeit geschaffen worden, an einer von der Veterinärbehörde Gießen durchgeführten Schulung zur Trichinenprobeentnahme teilzunehmen.

Etwa 50 Teilnehmer besuchten unser Seminar zur Berechtigung von Probeentnahmen durch das zuständige Veterinäramt. 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.


10. Oktober 2019

Landesjagdverband: Hessisches Jagdgesetz bis 2021 verlängert

 

Im Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 17, S. 230 aus 2019 wurde nun veröffentlicht, dass das Hessische Jagdgesetz noch bis zum Jahr 2021 Bestand haben wird.

Siehe auch Koalitionsvertrag zwischen CDU Hessen und Bündnis 90/Die Grünen Hessen (ab Seite 106, Zeilennr. 4427).

Download: Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 17/2019 


7. Oktober 2019

Brauchbarkeitsprüfung für Jagdgebrauchshunde 2019

 

Am letzten Sonntag im September fand die jährliche Brauchbarkeitsprüfung statt, bei welcher die jagdliche Brauchbarkeit von Jagdhunden für den praktischen Jagdbetrieb festzustellen war. Einen Bericht sowie Fotos von der Prüfung finden Sie hier.


5. Oktober 2019

Mittelhessen.de/Gießener Anzeiger: Wildkatze Luzie erobert die Herzen im Sturm

 

"Ohne Jäger Hans-Otto Müller hätte das Wildkatzenbaby Luzie nicht überlebt. Jetzt wächst das süße Findelkind am Forstlichen Bildungszentrum bei Hans Lang auf."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


1. Oktober 2019

Die Aujeszkysche Krankheit bei Hunden bleibt extrem selten

 

In den vergangenen acht Wochen wurden zwei Fälle von Aujeszkyscher Krankheit (AK) bei Jagdhunden über Länderbehörden gemeldet, ein weiterer Fall wurde über die sozialen Medien bekannt. Weshalb treten drei Fälle der beim Jagdhund seltenen Krankheit so unmittelbar hintereinander auf? Wie können Jäger ihren Jagdhund schützen? 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel.


27. September 2019

Gießener Allgemeine Zeitung: Für Hunde tödliches Virus im Kreis Gießen nachgewiesen

 

"Im Kreis Gießen sind bei einem Wildschwein Antikörper gegen die Aujeszky-Krankheit nachgewiesen worden. Das entsprechende Virus ist hochansteckend und kann für Hunde tödlich sein."

Quelle und kompletter Bericht.


26. September 2019

Welt.de: Palmer schreibt Thunberg – „Wir haben Deine Jugend nicht zerstört“

 

"Boris Palmer hat sich mal wieder zu Wort gemeldet. Diesmal wendet er sich öffentlichkeitswirksam an Greta Thunberg: ,Wir haben eine Welt erschaffen, die bessere Lebenschancen für junge Menschen bietet als jemals zuvor in der Geschichte.'"

Quelle und kompletter Bericht.


26. September 2019

Gießener Anzeiger: Jungjäger des Jagdvereins beweisen sich zum ersten Mal am Schießstand

 

"Zur Jungjägerausbildung des Jagdvereins Hubertus gehört auch das Schießtraining. Das geht nicht ohne blaue Flecken ab."

Lesen Sie den Artikel des Gießener Anzeigers hier (plus-Inhalt - 0,29 €, für Abonnenten frei).


25. September 2019

Osthessen-News/Ulrichstein: DNA- Analyse bestätigt: Kälbchen von Wolf gerissen

 

"Der Wolf scheint sich in den Wäldern von Ulrichstein niedergelassen zu haben. Bereits seit Mai dieses Jahres gab es mehrere Nachweise des scheuen Tieres, der letzte ist erst ein paar Tage alt. Auf seiner Weide, etwas abseits von Unter-Seibertenrod, fand ein Landwirt am 03. September ein totes Kalb."

Quelle und kompletter Bericht.


25. September 2019

Gießener Kreisverwaltung öffnete ihre Türen - Hubertus-Gießen mit Lernort-Natur-InfoStand

Das Interesse an Natur, Jagd, Wildtieren und der Waldpädagogik war sehr groß. Interessierten Besuchern der Veranstaltung ging es an unserem Infostand (vor der Naturschutzbehörde) vorrangig um Wildtierkunde, Jungjägerausbildung und Wildbret. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


25. September 2019

Der Bundesverband Schießstätten e.V. (BSV) hatte zum Aufsichtenseminar geladen

Der Landesjagdverband Hessen e.V. ist Mitglied im Bundesverband Schießstätten e.V. und hatte die schießstandbetreibenden Vereine mit ihren Schießobleuten und Aufsichten zu dieser interessanten Fortbildungsveranstaltung eingeladen. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


25. September 2019

Hegegemeinschaften: Traditioneller Informationsaustausch im Klosterwald 

Der konstruktive und kontinuierliche Informations-und Gedankenaustausch mit jagdlichen Experten aus dem Landkreis Gießen ist für “Hubertus” Gießen zu einem wichtigen und unverzichtbaren Bestandteil des Jahres geworden.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


24. September 2019

Nachhaltigkeitsbericht Hessen Forst

Klimastabile Wälder aufbauen – Extremwetter in

2018 stellt Forstwirtschaft vor Herausforderungen.

 

Laden Sie sich den Nachhaltigkeitsbericht nebenstehend herunter.

Download
Nachhaltigkeitsbericht HessenForst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.9 KB


24. September 2019

Oliver Conz ist neuer Staatssekretär im Umweltministerium

 

"Oliver Conz ist Jurist aus Berufung und Naturschützer aus Leidenschaft. Er hat sich bereits in jungen Jahren intensiv für den Naturschutz eingesetzt und tut das bis heute."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der Hessischen Landesregierung.


24. September 2019

DJV-Newsletter September #3

 

Als "Nutzer und Schützer" sitzen wir auf politischer Ebene manchmal zwischen den Stühlen: auf der einen Seite Bauern- und Waldbesitzerverbände, auf der anderen Natur- und Umweltschutz...

Lesen Sie mehr darüber hier im neuen Newsletter.


18. September 2019

Vergleichsschießen 2019 der Hegegemeinschaften 

Auf unserem Schießstand fand wieder das bereits zur Tradition gewordene Vergleichsschießen der Hegegemeinschaften statt. Mit insgesamt 9 Mannschaften war das Interesse am Vergleichsschießen in diesem Jahr besonders groß.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.


18. September 2019

Nilgänse und Kanadagänse gesucht für Gastrobereich

 

"Holycrab! - Invasive Delicatessen" sucht Nilgänse und Kanadagänse. Wenn Sie Ihre Gänsestrecken an eine Firma im Gastrobereich veräußern möchtenn, wenden Sie sich an: lukas.bosch@holycrab.berlin oder Telefon: 0176 569 477 19


18. September 2019

Erlegte Waschbären, Marder und Marderhunde für wissenschaftliche Studien gesucht!

Wssenschaftler der Uni Frankfurt suchen für Untersuchungen zur Verbreitung von Paräsiten (Waschbärspulwurm etc.) noch Tiere aus Südhessen.

Mehr dazu erfahren Sie im nebenstehenden PDF.

Download
Waschbären Marder Marderhunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.7 KB


17. September 2019

Pressemitteilung HM: „Erleichterungen für hessische Jägerinnen und Jäger“

Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat die von der Bundesregierung beschlossenen Änderungen des Waffengesetzes begrüßt. Der Entwurf enthält zahlreiche Erleichterungen für die Jagdausübung.

Lesen Sie im nebenstehendem Download alles Weitere dazu.

Download
Erleichterungen für hessische Jägerinnen
Adobe Acrobat Dokument 138.9 KB


17. September 2019

Wir trauern um Dieter Kraft 

Am 2. September 2019 starb im Alter von 75 Jahren unser langjähriges Vereinsmitglied Dieter Kraft. Wir trauern um einen großartigen Menschen und Waidmann höchster Passion. Bekannt ist sein Zwinger vom Atzbach, wo er auch bis zu seinem Tod  Jagdpächter war.

Lesen Sie hier den kompletten Nachruf.


26. Juli 2019

LJV-News: Änderungserlass zur Schalenwildrichtlinie

 

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im Staatsanzeiger Nr. 29/2019 einen Erlass zur "Änderung der Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen" veröffentlicht.

Lesen Sie alles Weitere dazu hier.


8. Juli 2019

Ehrenamtliche Schutzgebietsbetreuer gesucht

Die Obere Naturschutzbehörde des Regierungspräsidiums Gießen sucht noch für einige Schutzgebiete in den Kreisen Gießen, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf und Vogelsberg ehrenamtliche Betreuer. 

Mehr dazu im nebenstehenden PDF.

Download
Ehrenamtliche Schutzgebietsbetreuer gesu
Adobe Acrobat Dokument 551.4 KB


22. Juni 2019

HMUKLV: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit ASP

Das Hessische Landwirtschaftsministerium hat Handlungsempfehlungen für einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) veröffentlicht. Sie wird den Landkreisen und Veterinärbehörden im Ausbruchsfall als Leitfaden dienen. Lesen Sie alles Weitere dazu im nebenstehenden PDF.

Download
139 - 2106 PM Handlungsempfehlung ASP.pd
Adobe Acrobat Dokument 93.5 KB


18. Juni 2019

Rundschreiben des Hessischen Landkreistages zur Schweinepest

In Anbetracht der anhaltenden Ausbreitung der Afrikanischen Schweinpest (ASP) innerhalb und außerhalb der EU hat das Friedrich Loeffler-Institut seine Risikobewertung aktualisiert. Insbesondere das Risiko einer Einschleppung der ASP in die Wildschweinpopulation in Deutschland wurde neu bewertet.

Laden Sie sich für weitere Informationen das PDF herunter:

Download
Rundschreiben ASP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB


UNSERE FORDERUNG: Aufhebung der Schonzeit für Füchse

23. Mai 2019 

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.



13. Juni 2018

Erlass: Anordnung und Anbringung von Verkehrszeichen bei Bewegungsjagden

Das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung hat einen aktuellen Erlass veröffentlicht, den Sie nebenstehend herunterladen können.

Download
Erlass
Verkehrszeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.2 KB


12. Juni 2018

Streckenliste des Landes Hessen

Nebenstehend können Sie sich die Streckenliste des Landes Hessen als PDF herunterladen:

Download
Streckenliste 2017 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 794.6 KB