Aktuelle Meldungen aus dem Jagdverein

Berichte 2021


Einweisung in die Drohnentechnik unserer neuen Hubertus-Wildretter-Drohne und Spezial Schulung zur Drohnen-unterstützten Wildrettung.

28. Februar 2021

 

Im Oktober hat der Hubertus Gießen bei der Umweltlotterie GENAU den Zusatzgewinn in Höhe von 5000 € für das Projekt „Fliegende Wildretter- Einsatz eines Multikopters mit Wärmebildkamera zur Rettung junger Wildtiere“ gewonnen. Nach dem Vergleichen einiger Angebote und den Empfehlungen Drohnen-erfahrener Vereinsmitglieder folgend, war die Entscheidung schnell gefallen und wir haben uns für einen Yuneec Typhoon 520E Multikopter mit Echtbildübertragung und Wärmebildkamera entschieden. Nach dem wir die Übergabe und Einweisung in die Drohnentechnik Coronabedingt bereits einmal verschieben mussten, konnten wir dies nun am 21. Februar 2021 bei schönstem Wetter endlich nachholen.  

Kombiniert haben wir die Einweisung in die Drohnentechnik mit einer speziellen Wildretterschulung, bei der nochmal auf die wichtigsten Punkte und vor allem die Organisation der Wildsuche eingegangen worden ist.  In einer sehr kurzweiligen und interessanten theoretischen Einheit hat uns der Hubschrauberpilot und Drohnenspezialist Alexander Mohr von CopterPro die wichtigsten Funktionsweisen des Steuer-Tablets erläutert. Zudem erklärte er uns anschaulich, wie mit der richtigen Flugplanung die benötigte Zeit zur Absuche der Fläche weiter optimiert werden kann und hatte auch sonst viele hilfreiche Tipps zu den Einstellungen sowie zur Pflege und sicheren Aufbewahrung von Drohne und Akkus parat.

 

Nach der theoretischen Einführung ging es dann in die Praxis und jeder konnte sich einmal unter fachmännischer Anleitung als „Drohnenpilot“ beweisen. Nachdem die ersten Meter geflogen waren, huschte dabei bei allen Teilnehmern ein Lächeln ins Gesicht, denn die Drohne war doch einfacher zu steuern als vorher gedacht. Besonders schön sind auch die Sicherheitsoptionen, die ein Abstürzen soweit möglich verhindern- lässt der „Pilot“ die Steuerelemente los, bleibt die Drohne einfach in der Luft stehen. Hat die Drohne nicht mehr ausreichend Akku, kommt Sie einfach wieder zum Starpunkt zurück, ebenso wenn wir den „Home-Knopf“ drücken. Natürlich warten dennoch ein paar Fallstricke und der „Pilot“ ist nicht aus seiner Verantwortung entlassen.

 

Dank der vielen Tipps und Hinweise von Alexander Mohr sowie den uns zusätzlich zugesandten Informationen und Checklisten fühlen wir uns gut vorbereitet und freuen uns, die Suche nach versteckten Wildtieren in dieser Saison mit der Drohne zu unterstützen. 

 

Wir danken der GENAU Umweltlotterie ganz herzlich für den Sondergewinn, der uns die Anschaffung der Drohne erst ermöglicht hat. 


100-jähriges Vereinsjubiläum: Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. feiert im Rahmen einer Videokonferenz

8. Februar 2021

 

Am 2. Februar 1921, drei Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges, fanden sich im Raum Gießen 68 Jäger und gründeten den heutigen Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. 

 

Die Feierlichkeiten zum Geburtstag waren schon sehr lange geplant und sollten ursprünglich mit einem Empfang und einem Vortragsabend zur Zukunft der Jagd im Foyer der Volksbank Mittelhessen stattfinden.

 

Der 1. Vorsitzende Dieter Mackenrodt ließ es sich auch trotz der aktuellen Corona-Beschränkungen nicht nehmen und organisierte in kurzer Zeit eine virtuelle Jubiläumsfeier per Video. Tatkräftige Unterstützung erhielt der Hubertus-Chef von Schriftführerin Dr. Sandra Rafalzik. Damit an diesem Abend alle Vorstandsmitglieder, Ausschüsse, Ehrenmitglieder und Ehrengäste vom LJV Hessen gebührend auf das Jubiläum anstoßen konnten, versendete der Vorsitzende einige Tage vor dem Ehrentag an alle Teilnehmer einen Spitzen-Jubiläumssekt des Weingutes H. L. Menger.

 

Mackenrodt dankte insbesondere seinen Vorgängern im Vorstand, Peter Werner und Wilfried Graf, die den Jagdverein „Hubertus“ in den vorigen Jahrzehnten geprägt und maßgeblich zum heutigen Erfolg beigetragen haben. Mit mittlerweile 1.300 Mitgliedern ist der Verein der größte in Hessen.

Neben den beiden Ehrengästen vom LJV Hessen, Geschäftsführer Alexander Michel und Pressesprecher Markus Stifter, sprachen alle Teilnehmer der Konferenz ihre Glückwünsche aus. Insbesondere Landesjagdberater Peter Seibert und Ehrenmitglied Oswald Henzel gratulierten zum Jubiläum. Peter Diehl aus dem Hubertus Bläsercorps A spielte auf der Trompete ein fröhliches „Zum Geburtstag viel Glück“. Alle Teilnehmer genossen den perfekt gestalteten virtuellen Abend.

 

Der Vorsitzende Mackenrodt kündigte zudem den Versand einer rund 95 Seiten starken Festschrift an, die im Februar versendet werden soll. 

 

Der Hubertus-Chef blickt positiv in die Zukunft und lud bereits jetzt alle Mitglieder, Freunde und Bekannte zum „Tag der Jagd“ am 03.06.2021 auf das Vereinsgelände am Schießstand ein. Dort erwartet die Gäste ein Zeltgottesdienst im Freien, Leckeres vom Grill sowie ein Tag für die ganze Familie.

 

Eine Hubertusfeier ist am Hubertustag, 3. November 2021, geplant.

Der LJV Hessen gratuliert dem Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung e. V. herzlich zum 100-jährigen Jubiläum und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.