Aktuelle Meldungen aus dem Jagdverein


Fahrt zur Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund

9. Februar 2024

 

Am 02.Februar.2024 fand eine Fahrt unseres Jagdverein „Hubertus“ Gießen und Umgebung zur Jagdmesse nach Dortmund statt. Mit 50 Vereinsmitgliedern aus den verschiedensten Ausschüssen konnten sich die Teilnehmer der Fahrt von der Vielzahl der Angebote der Firmen in den großen Messehallen in Dortmund einen Eindruck verschaffen. 

Wir danken dem Unternehmen Leica aus Wetzlar für die Bereitstellung der Eintrittskarten und dem Verkehrsbetrieb Weber aus Frankenbach für die freie Fahrt im modernen Reisebus. 

 

Am Leica-Messestand wurden wir von der „Sportoptik“ begrüßt und über die interessanten und neuen Produkte informiert. Auch bei Familie Menger vom gleichnamigen Weingut aus Eich am Rhein verbrachten wir einige schöne Momente. Besonders herzlich ging es bei unserem Vereinsmitglied, der Inhaberin der Lodge Ngiri in Südafrika, Anja Müller zu.  

Einige schöne Bilder wurden natürlich auch bei all unseren Prämienpartnern „geschossen. Zufriedene Gesichter am Abend nach Rückkehr von einem interessanten Messetag unter guten Freunden im „Hubertus“ Gießen.


Ehrenmitglied Oswald Henzel 95 Jahre – Empfang in Oppershofen!

23. Januar 2024

 

Am Samstag, den 20. Januar 2024 feierte unser Ehrenmitglied und langjähriger Leiter der Hubertus-Bläsergruppe, Oswald Henzel mit vielen Freunden, Weggefährten und der Familie in Hungen-Oppershofen seinen 95. Geburtstag.

Bereits seit 1951 ist der Jubilar Oswald Henzel Vereinsmitglied im „Hubertus“ Gießen und war viele Jahre im „Hubertus“-Vorstand aktiv tätig. Er ist bis heute auch aktives Mitglied und Mitbegründer des Parforcehorncorps „Hoher Vogelsberg“. Außerdem Mitglied im Heimatverein, Gesangverein, Obst- und Gartenbauverein, Schützenverein, Sport- und Kulturverein sowie der Freiwilligen Feuerwehr. Seit 1977 ist Oswald Henzel Wildschadenschätzer bei der Stadt Hungen und überall ein gefragter, erfahrener und fachkompetenter Ansprechpartner.

 

Unserem lieben Freund und qualifizierten Waidmann wurde im vergangenen Jahr im Rahmen des Bundesjägertages in der Barockstadt Fulda durch den Deutschen Jagdverband die höchste Auszeichnung, die Goldene Ehrennadel des DJV verliehen. 

Gemeinsam mit dem ehemaligen Ministerpräsident Volker Bouffier, der Landrätin des Kreis Gießen Frau Anita Schneider, dem Regierungspräsidenten Dr. Christoph Ullrich und dem Hungener Bürgermeister Rainer Wengorsch überbrachte der Hubertus-Vorsitzende und Vizepräsident des Landesjagdverbandes Hessen, Dieter Mackenrodt die Glückwünsche des Landesjagdverbandes Hessen und die besten Wünsche des Jagdvereins „Hubertus“ Gießen und Umgebung e.V. 

 

Die Ehrengäste waren voll des Lobes über das Lebenswerk unseres Ehrenmitgliedes Oswald Henzel. Als guter Freund, geistig auf der Höhe und jagdlich noch immer aktiv, Leiter unserer Jagdhornbläsergruppe ist seine Erfahrung und sein Rat noch immer sehr gefragt.

 

Die Ehrengäste gingen in ihren Grußworten auf das Lebenswerk des Jubilars Oswald Henzel ein und wünschte ihm noch viele Jahre Gesundheit und erfolgreiches Wirken im Ehrenamt. 

 

Der Jubilar Oswald Henzel war gerührt der Auszeichnungen und bedankte sich ganz herzlich bei seiner Familie und den vielen Ehrengästen. 

 

Musikalisch gestaltet wurde die Feier durch das Parforcehorn Corps Hoher Vogelsberg unter der Leitung von Peter Diehl und der Hubertus-Bläsergruppe unter der Leitung des Jubilars, Oswald Henzel.

 

Ein Ende seines langjährigen ehrenamtlichen Wirkens für unsere Gesellschaft und das Land Hessen ist (glücklicherweise) nicht in Sicht.