Unsere Schießanlage - Übung macht den Jäger

Gehen Sie doch mal wieder schießen! 

Am besten auf unserer vereinseigenen Schießanlage.

Unser Vereinshaus ist während des Schießbetriebs geöffnet, Bewirtung

inklusive.

 

Unsere Ziele sind Ihre Vorteile:

  • vier 100-m-Schießbahnen für Langwaffen,
  • fünf 25-m-Schießbahnen für Kurzwaffen,
  • Kipphasenanlage und „Laufender Keiler“ (bewegliche Ziele),
  • Trap- und Skeetanlage (Schuss auf Flugwild),
  • Büchsenmacher für Sie vor Ort.
Schießstand des Jagdvereins Hubertus Gießen

Zielgenau zum Erfolg

 

Aufgelegt, angestrichen, freistehend oder liegend – bei uns fokussieren Sie meisterlich. Jagdliche Schießausbildung, Vergleichsschießen und Wettbewerbe finden auf unserer vereinseigenen Schießanlage statt.

 

Hier trainieren Sie für besten Erfolg.

 

Wenn Sie Ihren Urlaub in der Region Mittelhessen verbringen und auf das jagdliche Schießen nicht verzichten möchten, schauen Sie bei uns rein! Das Vereinshaus, welches während des Schießbetriebs geöffnet ist, bietet neben einer zünftigen Bewirtung auch ausreichend Gelegenheit zum Austausch. Renate Claus ist die gute Seele im Vereinshaus! Besonders zu empfehlen ist samstags ihr „hausgemachter Kuchen“ (mit Kaffee).

 

Parkmöglichkeiten: Unmittelbar auf dem Schießstandgelände.

 

Weiter zum Schießkalender.

Lesen Sie bitte auch die wichtigen Informationen.

 

Kontakt

Renate Claus (Vereinshaus) - Mobil 0157 - 87470302

Hans-Georg Baum (Schießausschuss) - Mobil 0160 - 97290725

Dieter Mackenrodt (1. Vors.) - Mobil 0172 - 6766504

Ottfried Weber (2. Vors.) - Mobil 0171-7202381

  


RTL-Filmbeitrag (Mit dem Tandem durch Hessen) zu Gast auf unseren Schießstand mit unserer Jagdschützin Barbara Michalski:

www.rtl-hessen.de (zum ansehen auf den Link klicken).


Jagdliches Schießen - Warum der Schießstand so wichtig ist

Das Kernstück der Waidgerechtigkeit ist die schnelle und sichere Erlegung des Wildes, um ihm jegliche Form von Schmerz und Leid zu ersparen. Der Höhepunkt des jagdlichen Erlebens eines jeden Jägers ist die erfolgreiche Jagd, die mit einem exakten Schuss endet.

 

Der sichere Umgang mit der Waffe ist hierfür absolute Voraussetzung.

Auch das Tierschutzgesetz gebietet, dass die Tötung eines Tieres im Rahmen waidgerechter Jagdausübung nur zulässig ist, wenn hierbei nicht mehr als unvermeidbare Schmerzen entstehen. Tätig werden dürfen nur Personen, die die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten haben. Jäger erlernen diese Kenntnisse und Fähigkeiten bei der jagdlichen Ausbildung und weisen ihr Wissen und Können bei der Jägerprüfung in Theorie und Praxis nach.

 

Um der Waidgerechtigkeit und dem Tierschutzgesetz zu genügen ist es jedoch zwingend geboten, die handwerklichen Fertigkeiten des Schießens immer wieder regelmäßig zu üben.

 

Schießen lernt man nur durch schießen. Das jagdliche Übungsschießen dient der Erhaltung und weiteren Verbesserung der Treffsicherheit und ist somit ein wichtiger Bestandteil waidgerechter Jagdausübung. Die Technik der modernen Jagdwaffen ist heute auf einem Stand wie noch nie in der Geschichte und ermöglicht es, das Wild mit schmerzfreier Präzision zur Strecke zu bringen.

 

Der in Mittelhessen (BAB Abfahrt Fernwald) gelegene Schießstand des Jagdverein Hubertus Gießen und Umgebung e.V. ist speziell für das jagdliche Schießen ausgestattet, damit die Jäger ausreichend Gelegenheit haben, das punktgenaue Erlegen des Wildes und den sicheren Umgang mit der Waffe zu trainieren. Vereinsmitglieder und Gäste sind aufgerufen den Stand zu nutzen, um ihre Schießleistungen zu verbessern. Der Schießbetrieb findet jeweils mittwochs und samstags statt (siehe Schießkalender).

 

Auf dem Schießstand des Jagdverein Hubertus Gießen und Umgebung e.V. besteht von März bis November die Möglichkeit des Wurfscheibenschießens. Anleitung durch erfahrene Jagdschützen ist gegeben. Außerdem werden Anfänger im Skeet- und Trapschießen eingewiesen.

 

Weitere Auskünfte erteilt gerne der Vorsitzende des Schießausschusses Hans-Georg Baum, Mobil 0160 - 97290725.


Lesen Sie bitte auch die wichtigen Informationen zum Schießwesen und zur Nutzung unserer Schießanlage.